Fertigung unter dem Gesichtspunkt der costs of ownership

Gerade bei kleinen bis mittleren Stückzahlen spielen die Initialkosten und eine schnelle Reaktion auf Kundenwünsche und Markterfordernisse eine ausschlaggebende Rolle.

Die meisten europäischen Fertiger haben ihre Hausaufgaben gemacht. Durch innovative Ideen und konsequente Automatisierung  können Sie, unter Berücksichtigung der Gesamtkosten, durchaus mit fernöstlichen Herstellern mithalten
Besonders wenn man die Einkaufsbedingungen betrachtet, ist die Fertigung in Europa attraktiv.

Fertigung in Europa

Fertigung in Fernost

Einkaufsbedingungen des Kunden werden anerkannt

Keine Anerkennung der Einkaufsbedingungen bzw. keine Möglichkeit der Durchsetzung

Der Lieferant wird etwaige Unstimmigkeiten in den übergebenen Unterlagen ansprechen

Unterlagen werden versandt und danach gefertigt

Änderungen während des Projekts sind möglich

Änderungen bedingen eine Neubestellung

Bezahlung nach Erhalt der Ware, oft mit Skonto

Vorkasse (Akkreditiv)

Modifikationen / Reklamationen können schnell durchgeführt werden

Flugzeug -- teuer; Schiff -- langwierig, Repräsentanz vor Ort -- Qualifikation?

Nur ordnungsgemäße Ware wird angenommen

Man muss nehmen, was kommt. Ware im Voraus bezahlt, Klageschrift in Mandarin.

 

 

 

 

 

 



Wir lassen in einem gesunden Mix in Europa und bei ausgewählten Betrieben ausserhalb der EU fertigen. Somit wird ein optimales Preis- / Leistungsverhältnis garantiert ohne an Flexibilität zu verlieren.

[Intro] [Home] [ESTEC] [Beratung] [Entwicklung] [Prototyping] [Fertigung] [Elektronik] [Mechanik] [Montage] [QS /  Kalibrierung] [After-sales Service] [Beispiele] [Kontakt]