TQM (Total Quality Management)*

*Umfassendes Qualitätsmanagement, auf die Mitwirkung aller ihrer Mitglieder gestützte Managementmethode einer Organisation, die Qualität in den Mittelpunkt stellt und durch Zufriedenstellen der Kunden auf langfristigen Geschäftserfolg sowie auf Nutzen für die Mitglieder der Organisation und für die Gesellschaft zielt.
(DIN EN ISO 8402).

Wir bevorzugen die “gelebte” Qualität des TQM im Gegensatz zum formalisierten “Qualitätszwang” der ISO 9000 Dort, wo eine formale Dokumentation in der QS sinnvoll und notwendig ist, lehnen wir uns an die Normen ISO 9000 ff an.

Hier eine Liste (Momentaufnahme) von Abläufen und Maßnahmen:

  • Die zentrale Verantwortlichkeit für die Qualitätssicherung liegt bei ESTEC
  • Einbindung aller Beteiligten in die Qualitätssicherung (Kunden, Mitarbeiter, Lieferanten)
  • Permanente Gegenprüfung des entstehenden Produkts mit den Kundenvorgaben
  • Entwicklungsbegleitende Prüfungen
    • Funktionalität / Entwicklungsziel
    • EMV
    • Geometrie
    • Teilfunktionalität von Baugruppen und Software
    • Jeder Entwicklungsschritt wird, während der Entwicklung formlos, dokumentiert, auch wenn dieser Lösungsweg verworfen wird.
    • Schon während der Entwicklung wird die Fertigung mit einbezogen.
  • Qualitätssichernde Massnahmen in der Fertigung unterliegen der Aufsicht von ESTEC
  • QS in der Fertigung:
    • Sichtprüfung (teilweise mit Bildverarbeitung)
    • In Circuit Test
    • Baugruppenfunktionstest
    • Geräte- / Systemtest
    • Stichprobe / 100% Test
    • Klimatest (Temperatur und Feuchte)
    • Burn in Prüfung
    • Dokumentation nach ISO 9000 (teilweise zertifizierte Betriebe)
  • QS im After-sales Service
    • Dokumentation der Endkundenfragen, Kalibrierergebnisse und Reparaturen
    • Erstellen und pflegen von FAQ’s in Zusammenarbeit mit den Entwicklern
    • Regelmässige Auswertung der Dokumentation um rechtzeitig systembedingte Fehler zu erkennen und entsprechende Gegenmassnahmen einzuleiten
  • QS und ESTEC
    • Pflege des Kundenkontakts zur reibungslosen Durchführung des Auftrags
    • Koordination der QS-Massnahmen
    • Schnelle und konsequente Reaktion bei sich abzeichnenden Qualitätsproblemen
    • Sicherung der notwendigen Dokumentationstiefe

[Intro] [Home] [ESTEC] [Beratung] [Entwicklung] [Prototyping] [Fertigung] [QS /  Kalibrierung] [After-sales Service] [Beispiele] [Kontakt]